Hautprobleme - Unreinheiten

Frage

Hautprobleme (Unreinheit) können angeblich die verschiedensten Ursachen haben... z.B.: "Mn fühlt sich in seiner Haut nicht wohl"Wie tastet man sich Ihrer Meinung nach basierend auf den 5bn an dieses Symptom heran?

Antwort

Guten Tag,

um jede Veränderung am Organ nach den 5BN zu verstehen und zu analysieren geht man immer wie folgt vor. Da die Haut aus unterschiedlichen Geweben besteht, ist es entscheidend zuerst das exakte (!) Gewebe herauszufinden und die Prozesse zeitlich einzuordnen.


Die Haut besteht grob aus drei Schichten: der Epidermis (Oberhaut), Lederhaut und Bindegewebe, aber auch aus Schweiß- und Talgdrüsen.


Jedes dieser Gewebe kann man einem Keimblatt zuordnen und es reagiert spezifisch in der konfliktaktiven und konfliktgelösten Phase. Das dritte Naturgesetz liefert uns die Möglichkeit diese Prozesse richtig einzuordnen.


"Sich in seiner Haut nicht wohl fühlen" kann durch einen dieser Hautprozesse ausgelöst werden aber auch durch viele andere Sonderprogramme. Entscheident ist die persönlich Empfindung zum Zeitpunkt des DHS (Konfliktschocks). Das Sinnv. biol Sonderprogramm der Haut startet mit dem Konfliktinhalt einer Trennung/Kontaktabriss (Epidermis), Attacke/Besudelung/Entstellung (Lederhaut), Konflikt der Formschönheit (Bindegewebe).

Kommentare

Name
E-Mail


Ungültiger Sicherheitscode

Bitte klicken Sie das Bild an, um einen neuen Sicherheitscode zu laden.